Corona-Virus und „Gaufest Dahoam“

Liebe Mitglieder,

da wegen des Corona-Virus ab der Ausgangsbeschränkung bis Ende Juni jegliche Vereinstätigkeit untersagt war,  mussten wir alle Veranstaltungen bis auf weiteres absagen. Nun scheint sich die Lage langsam zu entspannen und wir hoffen, zumindest die Generalversammlung, den Jahrtag, die Weihnachtsfeier und nach Möglichkeit auch unser Theater durchführen zu können. Selbstverständlich geben wir die Termine rechtzeitig im Traunsteiner Tagblatt und auf unserer Homepage bekannt.

Da auch das Gaufest in Bergen abgesagt werden musste, trat der Gauverband an uns mit dem Vorschlag heran, dass sich die Vereine unter dem Gedanken „Gaufest dahoam“ mit einer Feldmesse am Gaufestsonntag das Gaufest im kleinen nach Hause holen und dadurch die Verbundenheit zeigen und spüren können. Diesen Vorschlag nehmen wir gerne an, und somit laden wir ein zum:

„Gaufest dahoam“ am 19. Juli um 10:30 Uhr
vor der Heilig-Kreuz-Kirche
– bei jeder Witterung –

Pfarrvikar Christoph Zirkelbach wird mit uns eine Feldmesse feiern, die mit Harfenmusik umrahmt wird. Wie auch zum regulären Gaufest, ziehen wir an diesem Tag unsere Festtracht an. Natürlich können wir im Anschluss das Festzelt nicht ersetzen, aber im Pfarrgarten erwarten uns eine Halbe Bier und eine Schnitzelsemmel auf die Hand, um dort noch auf einen Ratsch beieinander zu bleiben. Wir freuen uns darauf, Euch hoffentlich gesund wieder zu sehen