71. Gedenkmesse für die Gefallenen und Vermissten des Chiemgaus auf der Kampenwand

Im Angesicht der aktuellen Situation um den Weltfrieden ein wichtiges Signal und eine Selbstverständlichkeit für die Trauntaler Trachtler

Gerne nahmen eine Fahnenabordnung (Clemens Gruber, Josef Rachl und Heinz Wurm, v. l. n. r.) sowie der erste Vorstand Hermann Daxenberger an der Gedenkmesse auf der Kampenwand teil, welche heuer die Stadt Traunstein ausrichten durfte. Vorstand der KSK Haslach Simon Schreiber führte als Hauptveranstalter durch die Feier. Der dritte Bürgermeister der Stadt Traunstein Sepp Kaiser, ebenfalls langjähriges verdientes Vereinsmitglied, überbrachte das Grußwort der Stadt und mahnte gerade jetzt mit Bilck auf den Ukraine-Krieg die Erinnerung an die Schrecken der beiden Weltkriege aufrecht zu erhalten. Die äußerst würdige Messe wurden von Dekan Michael Mannhardt zelebriert und von der Traunsteiner Stadtmusik musikalisch umrahmt. Ein herzliches Vergelt´s Gott an alle Akteure.

5-Vereine-Preisplatteln

Am Samstag den 11.06.22 fand nach 2-jähriger Corona-Pause wieder das 5-Vereine Preisplattel‘n der Aktiven statt. Mit dabei waren die Vereine Seebruck, Lauter, Waging, Ruhpolding Zell und Traunstein. Ausgerichtet wurde das Preisplattel‘n von uns Trauntaler Trachtlern, das zum ersten Mal in der Turnhalle der Ludwig-Thoma-Grundschule in Traunstein stattfand. Insgesamt zeigten 55 Dirndl und Buam vor den Preisrichtern Anderl Hinterstoißer (Piding), Franz Edfelder (Anger), Toni Hogger (Ruhpolding Miesenbach), Albert Voit (Siegsdorf), Sepp Mader (Heutau), Markus Galler (Feldkirchen) ihr Können. Die musikalische Gestaltung des Preiplattelns übernahm Martin Geisreiter (Ziach), Michi Mayer (Tuba) und Elisabeth Daxenberger (Gitarre).

Bei den Aktiven Dirndl erreichte den 1. Platz Monika Kaiser (Traunstein), 2. Platz Christina Kaiser (Traunstein) und den 3. Platz Jessica Strehhuber (Lauter). Bei den Aktiven Buam, die wegen der geringen Teilnehmerzahl Buam 1 und Buam 2 zusammenlegten, konnte sich Florian Steiner (Lauter) vor Tobias Mühlbacher (Lauter) und Andreas Haindl (Waging) durchsetzen. In der Altersklasse sicherte sich Christian Mitterer (Traunstein) vor Anton Mayer (Seebruck) und Andreas Niedermaier (Seebruck) den Sieg. Bei den Gruppen gewann Seebruck vor Lauter und Waging.

Nach dem Preisplattel‘n in der Turnhalle fuhren wir in die Vereinshütte, in der die Siegerehrung stattfand und wir den Abend lustig ausklingen ließen. 

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Teilnehmern und Helfer für das gelungene Preisplattel‘n und freuen uns jetzt schon auf nächstes Jahr.

Bilderbogen vom Georgiritt

Ostermontag 2022

Frühjahrsversammlung des GTEV „Trauntal“ Traunstein

Vorstand Daxenberger hofft auf ein reges Vereinsjahr mit zahlreichen Veranstaltungen.

Bei der Frühjahrsversammlung des GTEV „Trauntal“ Traunstein am 04.03.2022 durfte Vorstand Hermann Daxenberger endlich wieder einen vollen Terminkalender präsentieren, nach dem im vergangenen Vereinsjahr bis auf wenige Ausnahmen so gut wie alle Veranstaltungen coronabedingt ausgefallen waren. Für dieses Jahr hegte Daxenberger die Hoffnung, dass möglichst viele Termine stattfinden können, wenngleich einige Vereine bereits ihre Gründungsfeste abgesagt hätten.

Zahlreiche eigene Veranstaltungen stehen bei den Trauntalern dieses Jahr auf dem Programm wie zum Beispiel das Maibaumaufstellen am 30. April auf dem Stadtplatz mit anschließendem Maitanz im Brauereiausschank Schnitzlbaumer, das Preisplatteln um den Traunstoa-Pokal am 2. Juli, das Vereinspreisplatteln am 27. Juli sowie das beliebte Theater von 29. Oktober bis 06. November. Zudem wird heuer auch wieder ein abwechslungsreiches Ferienprogramm für Schulkinder vom 10. bis 12. August angeboten.

Höhepunkt der Versammlung war die Ehrung langjähriger Mitglieder. So verliehen die Vorstände Hermann Daxenberger und Hans Hölzle die goldene Ehrennadel an Rosmarie Reiter und Josef Rachl sen. für 50-jährige Mitgliedschaft. Auf 25 Jahre Vereinszugehörigkeit durften Bernhard Schützinger und Josef Schützinger in Abwesenheit zurückblicken. Zudem wurden Rosmarie Reiter und Franz Reitschuh aufgrund ihrer langjährigen besonderen Verdienste von der Vorstandschaft zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Musikalisch umrahmt wurde die Versammlung durch die Herzbluat-Musi sowie zwischendurch aufgelockert durch einen Sketch von Heinz Wurm und Franz Reitschuh.